und und

Eine verachtete, kleine Herde

Man kann in unserer Welt noch so viel von Toleranz reden, an der Feststellung des am Ende des 18. Jahrhunderts lebenden Bischofs J.C. Ryle hat sich nichts geändert:

Das wahre Volk Gottes ist immer noch eine verachtete, kleine Herde. Der wahre evangelische Glaube bringt immer noch Hohn und Spott mit sich. Ein wirklicher Diener Gottes wird immer noch als ein verweichlichter Enthusiast und ein Narr angesehen… Man kann nicht gleichzeitig ein Freund Christi und ein Freund der Welt sein. Sie müssen sich von den Kindern der Welt abwenden und sich von ihnen absondern. Sie müssen sich abfinden mit Lächerlichkeit, Schwierigkeit und Opposition, oder sie sind für immer verloren. Sie müssen bereit sein, Dinge zu denken und zu tun, die die Welt für dumm betrachtet, und zu Meinungen stehen, die nur wenige vertreten. Es wird Sie etwas kosten. Die Strömung ist stark, und es hat keinen Zweck, zu sagen, er sei es nicht. Aber, verlassen Sie sich darauf: Es kann keinen rettenden Glauben geben ohne Opfer und Selbstverleugnung.

J.C. Ryle – Seid heilig!, Seite 222

www.evangeliums-botschaft.de

Nach oben