und

Gender-Mainstreaming

Keine Frage, die Hauptverantwortung eines Christen besteht darin, für sein Volk durch Fürbitte und Gebet in den Riss treten (vgl. Hes 22,30), doch eine weitere lautet, das Beste für unser Land zu suchen (vgl Jer 29,7). Dazu gehört es auch, vor Fehlentwicklungen zu warnen. Eine davon ist der Genderismus. Hier handelt es sich um eine schlimme politische Verfehlung, durch die Kinder bereits im frühesten Alter zum Opfer des vom radikalen Feminismus und Neomarxismus angestoßenen Versuchs, der Geschlechterumpolung werden.
 

Dazu ein kurzer Auszug aus dem Flyer: "Schützt unsere Kinder!", von Autor: Dr. Lothar Gassmann:


Es ist Zeit, sich zu wehren. Wehren auch Sie sich! Ein Generalangriff auf die Seelen unserer Kinder ist im Gange. Sie sollen dem Elternhaus entzogen und Einflüssen einer Umerziehung ausgesetzt werden, die sich Eltern nicht im Traum vorstellen können. Der Hintergrund liegt in der neomarxistischen Reformpädagogik in Verbindung mit den Bewegungen des Radikalfeminismus und Genderismus. Ihr Hauptziel ist: Sie will alle überlieferten Werte und Autoritäten, insbesondere biblisch-christliche Werte, hinterfragen und abschaffen: die Autorität Gottes, die Autorität eines intakten Elternhauses mit Vater und Mutter, die Autorität verantwortungs- bewusster Lehrer und Erzieher usw. An ihre Stelle sollen sozialistische Umerzieher (Veränderungsagenten) treten. Sie will zu diesem Zweck Kinder von frühester Kindheit an ihren Eltern entfremden und unter die Kontrolle des Staates bringen. Daher müssen schon für Kleinstkinder Krippenplätze geschaffen werden. Sie will Kindern schon von frühester Kindheit an angebliche sexuelle Bedürfnisse aufzeigen und sie mit sämtlichen sexuellen Abartigkeiten bekanntmachen. So werden sie am ehesten aus der Geborgenheit eines intakten Elternhauses und aus der Beziehung zu Gott herausgelöst. Sie will die traditionelle Familie, bestehend aus Vater, Mutter und Kindern, zerstören und durch alle möglichen Arten von sogenannten „alternativen Lebensformen“ (die die Bibel „Sünde“ nennt) ersetzen. Sie will die Autorität von Lehrern untergraben und die antiautoritäre Erziehung fördern. Die Kinder sollen selber Lernziele fordern und durchsetzen können. In der Praxis hat die antiautoritäre Erziehung nie funktioniert, sondern die Kinder und Jugendlichen in Chaos, Verzweiflung, Depression und Drogenelend gestürzt. Gender Mainstream behauptet, dass der Mensch nicht mehr Mann und Frau sei, sondern neutral und je nach dem, was er sein möchte, sich ständig “umfühlen” könne. Auch „Vater und Mutter“ sei abgeschafft. Offiziell gibt es nach Meinung einiger extremer Vertreter nur noch das Wort “Elter”...



Da die Mainstream-Medien dieses Thema bei weitem nicht so kritisch hinterfragen, wie man es von einer objektiven Berichterstattung erwarten müsste, habe ich nachfolgend einige Vorträge zusammengestellt, die umfangreich über das Thema informieren. Zudem auch den kompletten Flyer „Schützt unsere Kinder“, als Vorlage zum Ausdrucken und Verteilen.


 

 Gender-Ideologie und sexuelle Vielfalt
Impulsreferat von Prof. Wolfgang Leisenberg auf dem Forum Familie 2014 in Stuttgart. Video/Dauer:0:21

  
 



 Gender-Ideologie und das biblische Familienverständnis
Ein Vortrag den Dr. Wolfgang Nestvogel am 31.05.2013 bei der Maleachi-Konferenz in Zavelstein gehalten hat. Audio/Dauer:1:09

  
 



 Hände weg von unseren Kindern - Teil 1
Ein Vortrag von Dr. Wolfgang Nestvogel - Maleachi-Tag 1 - 2015
Hände weg von unseren Kindern - Die sexuelle Vielfalt und die (un)heimlichen Miterzieher - Gender-Mainstreaming auf allen Ebenen? Audio/Dauer:1:00

  



 Hände weg von unseren Kindern - Teil 2

Ein Vortrag von Martin Vedder - Maleachi-Tag 1 - 2015
Wie können wir denn heute erziehen? – Sind biblische Erziehungsziele heute noch gefragt? Audio/Dauer:0:40

  

 

 Der Angriff auf die Familie
Ein Vortrag von Dr. Wolfgang Nestvogel, gehalten am 10.01.2017
Audio/Dauer: 1:00



 Schützt uns alle vor der Diktatur des Genderismus!
Ein Vortrag von Dr. Lothar Gassmann - Aktionsplan für Akzeptanz und gleiche Rechte, Beispiele von Genderismus, die weltanschaulichen Hintergründe des Genderismus, die Kriminalisierung der Christenheit, Unterschiede zwischen Mann und Frau, Bildungspläne für die Schulen, Wie kann eine christliche Erziehung praktisch aussehen? Audio/Dauer:0:57

  



 Schütz unsere Kinder vor der Diktatur des Gederismus!
Gender ist die einflussreichste Ideologie unserer Zeit. Kinder sollen in Schulen und Kindergärten zwangssexualisiert werden. Der Weltanschauungsexperte Dr. Lothar Gassmann ruft zum Widerstand auf: Familien-Mainstreaming statt Gender-Mainstreaming! Christliche Erziehung statt staatliche Umerziehung! Video/Dauer:1:07

  




Lothar Gassmann stellt hierzu folgenden Flyer

zum Ausdrucken und Verteilen zur Verfügung
 

 

 

 

www.evangeliums-botschaft.de

Nach oben